Aktuelle Meldungen
11.10.2017

Start-Up Your Future: Geflüchtete gründen Unternehmen in Berlin und Brandenburg

Bundesministerin Brigitte Zypries hat heute das erste Patentreffen des Pilotprojekts „Start-Up Your Future“ im Haus der Deutschen Wirtschaft eröffnet.

Lesen
12.09.2017

Kristine Lütke neue Bundesvorsitzende der Wirtschaftsjunioren

Die Wirtschaftsjunioren Deutschland haben am 9. September in Köln die Nürnberger Unternehmerin Kristine Lütke zur Bundesvorsitzenden für das Jahr 2018 gewählt.

Lesen
11.09.2017

Hinter den Kulissen: Einblick in die Europäischen Institutionen

Vom 9. bis 13. Oktober 2016 kommen unter dem Motto "Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt" europainteressierte JCI-Mitglieder in Brüssel zusammen.

Lesen
04.09.2017

Junge Wirtschaft zu TV-Duell Merkel vs. Schulz

Die Junge Wirtschaft zeigt sich überwiegend enttäuscht vom Verlauf des TV-Duells zwischen Angela Merkel und Martin Schulz am Abend des 3. September.

Lesen
16.06.2017

G20-Jungunternehmerallianz überreicht Forderungen zur digitalen Wende an Bundesregierung

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries nahm das Communiqué von Alexander Kulitz, Bundesvorsitzender der Wirtschaftsjunioren Deutschland, entgegen.

Lesen

Laufende Aktion

G20 YEA Summit in Berlin

Unter dem Motto „Digital Trends for Future Business“ kommen vom 15. bis 17. Juni 2017 auf dem G20-Jungunternehmergipfel über 500 junge Unternehmer aus den wichtigsten Industrie- und Schwellenländern zusammen.

Lesen

Mitglieder stellen sich vor

Alexander Kulitz

Bundesvorsitzender der Wirtschaftsjunioren Deutschland Geschäftsführender Gesellschafter der ESTA Apparatebau GmbH & Co. KG Download: Lebenslauf

Falk, Willi, Fred Tacke

Mitglieder der Wirtschaftsjunioren Holzminden, Hameln Geschäftsleitung der Falk Tacke GmbH
Artikel: Gesichter der jungen Wirtschaft

Dorothea Frombach

Mitglied der Wirtschaftsjunioren Fürth Geschäftsführerin der Johann Schmidt GmbH
Artikel: Gesichter der jungen Wirtschaft

Thomas Kuhnhenn

Mitglied der Wirtschaftsjunioren Waldeck-Frankenberg Inhaber der TK Physio Thomas Kuhnhenn
Artikel: Gesichter der jungen Wirtschaft

Umfrage der Woche: Welche Auswirkungen hat die Kinderbetreuungsplatz-Situation in Ihrer Region auf Ihr Unternehmen?

Zwei Drittel der Befragten kämpfen mit Einschränkungen

Die Situation ist so gut, dass sie ein Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Regionen ist.

7 %

Die Situation ist gut, es gibt keine nennenswerten Einschränkungen.

13 %

Die Situation ist in Ordnung, wenn man bereit ist, die Arbeitszeiten danach auszurichten.

33 %

Die Situation ist nicht zufriedenstellend, meine Mitarbeiter sind dadurch eingeschränkt.

25 %

Die Situation ist so schlecht, dass wir schon auf Mitarbeiter verzichten mussten, weil sich die Kinderbetreuung nicht bewerkstelligen ließ.

6 %

Die Situation hat keine Auswirkung auf mein Unternehmen.

16 %